Dr. Stefan Fuhrmann

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Medizinrecht
Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Fuhrmann Rechtsanwälte
Lietzenburger Straße 98
Ecke Bleibtreustraße
D-10719 Berlin

Telefon:  030 / 8872078-0
Telefax:  030 / 8872078-19

Email: fuhrmann@fuhrmann-rechtsanwaelte.de

Tätigkeitsgebiete:

  • Medizinrecht, Verwaltungsrecht
  • Arztrecht, Chefarztvertragsrecht
  • Arzneimittelrecht, Medizinprodukterecht
  • Arbeitsrecht, Kündigungsschutz, Abfindungsvereinbarungen
  • Sozialversicherungsrecht, Betriebsprüfungen

Werdegang:

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin
  • Studium der Soziologie an der Freien Universität Berlin, Diplom-Soziologe (Studienschwerpunkte: Statistik und Empirische Sozialforschung)
  • Promotion im Besonderen Verwaltungsrecht / Arzneimittelrecht, Johannes Gutenberg Universität Mainz
  • Seit 2002 Rechtsanwalt in Berlin
  • Seit 2008 Fachanwalt für Medizinrecht
  • Seit 2011 Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Veröffentlichungen (Auszüge):

  • "Berufsrechtliche Ordnungsverfügung im Apothekenrecht wegen Verstoßes gegen die arzneimittelrechtliche Preisbindung - Untersagung des Anbietens und Bewerbens eines Waren- und Geschenkgutscheins für die Einlösung eines Arzneimittels", Anmerkung zu OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 8.9.2017 - 13 A 2979/15, Medizinrecht - MedR 2018, 337 ff.

  • "Zum Anspruch auf Entlassung eines national zugelassenen Arzneimittels aus der Verschreibungspflicht - Änderung der Arzneimittelverschreibungsverordnung (AMVV)", Anmerkung zu OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 17.2.2017 - 13 A 2505/15, Medizinrecht - MedR 2017, 649 ff. (vgl. hierzu ausdrücklich bestätigend BVerwG, Beschluss vom 8.2.2018 - 3 B 17.17)

  • "Verordnungsregress wegen Anforderung eines Arzneimittels als Rezeptur von einer Apotheke", Anmerkung zu BSG, Urteil vom 17.2.2016 - B 6 KA 3/15 R, Medizinrecht - MedR 2016, 920 ff.

  • "Öffentlich-rechtliche Folgen einer fehlenden Großhandelserlaubnis innerhalb einer grenzüberschreitenden Arzneimittellieferkette - Grad des Gefahrenverdachts bei einer Untersagung des Inverkehrbringens von Arzneimitteln", Anmerkung zu OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 2.2.2016 - 13 B 1137/15 B, Medizinrecht - MedR 2016, 811 ff.

  • "Wirtschaftlichkeitsprüfung in der vertragsärztlichen Versorgung - Regress wegen unwirtschaftlicher Verordnung eines Arzneimittels bei Missachtung eines Therapiehinweises nach der Arzneimittel-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses (AM-RL)", Anmerkung zu BSG, Beschluss vom 6.8.2015 - B 6 KA 6/15 R, Medizinrecht - MedR 2016, 284 ff.

  • "Wirtschaftlichkeitsprüfung in der vertragsärztlichen Versorgung - Ausschluss eines Vorverfahrens vor dem Beschwerdeausschuss bei einem Verordnungsregress auch bei Verordnungsmöglichkeit in Ausnahmefällen", Urteilsanmerkung zu BSG, Urteil vom 2.7.2014 - B 6 KA 25/13 R, Medizinrecht - MedR 2015, 464 ff.

  • "Grundlagen und Charakter der arzneimittelrechtlichen Zulassungsentscheidung", Arzneimittel und Recht (Zeitschrift für Arzneimittelrecht und Arzneimittelpolitik) 2015, 99 ff.

  • "Wunsch- und Wahlrecht contra Bedarfsplanung in der medizinischen Rehabilitation", SGb Die Sozialgerichtsbarkeit 2014, 297 ff. (gemeinsam mit W. Heine)

  • "Zur berufs- und wettbewerbsrechtlichen Unzulässigkeit der verkürzten Versorgung mit Hilfsmitteln durch Vertragsärzte im Verhältnis zu Versicherten und Kostenträgern (§ 128 Abs. 4, 4a SGB V, §§ 4 Nr. 11, 5 Abs. 1 Nr. 1, 5a, 8 UWG)", Urteilsanmerkung zu LG Dessau-Roßlau, Urteil vom 31.7.2013 - 3 O 63/12, GuP - Rechtszeitschrift für das gesamte Gesundheitswesen 2014, 71 ff.

  • Fuhrmann/Klein/Fleischfresser [Hrsg.], Arzneimittelrecht - Handbuch für die pharmazeutische Rechtspraxis, 2. vollständig überarbeitete Auflage, Baden-Baden 2014, § 1 - Historische Entwicklungslinien des deutschen und europäischen Arzneimittelrechts; § 2 - Zentralbegriffe des Arzneimittelrechts, Der Begriff des Arzneimittels (Rn. 1-27), Arzneimittelsicherheit, Wirksamkeit, Stoffe und Wirkstoffe (Rn. 178-205); § 7 - Die Zulassungsentscheidung (Rn. 1-23); § 8 - Auflagen, u.a. Voraussetzungen und Umfang der Auflagenbefugnis, Vollzug und Folgen der Nichterfüllung; § 10 - Versagung der Zulassung, Mängelbeseitigung, Präklusion und Rechtsschutz: § 25 Abs. 2 S. 1 Nr. 4 AMG (fehlende therapeutische Wirksamkeit, Rn. 145-179), § 25 Abs. 2 S. 1 Nr. 5 AMG (ungünstiges Nutzen-Risiko-Verhältnis, Rn. 180-233a), § 25 Abs. 2 S. 1 Nr. 5a AMG (fehlende Kombinationsbegründung, Rn. 234-271), Besondere Fallgestaltungen des einstweiligen Rechtsschutzes (Rn. 359-375)

  • "Ende des Wunsch- und Wahlrechtes? – Anmerkung zu BSG, Urteile vom 07.05.2013, Az.: B 1 KR 12/12 R und B 1 KR 53/12 R", Diskussionsforum Rehabilitations- und Teilhaberecht der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation (DVfR), Forum A, Beitrag A7-2014 unter www.reha-recht.de, 21.02.2014 (gemeinsam mit W. Heine)

  • "Heilmittelwerberecht: Grenzen der Werbung mit Studien", Healthcare Marketing - Fachmagazin für Gesundheitsmarken 03/2014, 50 f.

  • "Zu den Anforderungen an eine zulässige Arzneimittelwerbung mit Ergebnissen von wissenschaftlichen Studien (§§ 40 ff. AMG, § 5 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 UWG, § 3 HWG)", Urteilsanmerkung zu BGH, Urteil vom 6.2.2013 - I ZR 62/11, GuP - Rechtszeitschrift für das gesamte Gesundheitswesen 2013, 192 ff.

  • "Zu den Anforderungen an eine unzulässige Absprache zwischen Arzt und Apotheker bei der Vermittlung von Rezepten durch einen Dritten (§ 11 I ApoG, § 4 Nr. 11 UWG)", Urteilsanmerkung zu LG Freiburg, Urteil vom 31.10.2012 - 1 O 139/12, GuP - Rechtszeitschrift für das gesamte Gesundheitswesen 2013, 34 f.

  • "Sofortvollzug und Einstweiliger Rechtsschutz im Arzneimittelrecht - Eine Bestandsaufnahme", PharmR (Pharma Recht) 2012, 1-10

  • "Entscheidung über haftungsrechtlichen Auskunftsanspruch im Wege der objektiven Klagehäufung durch Teilurteil", Urteilsanmerkung zu BGH - VI ZR 117/10, GuP - Rechtszeitschrift für das gesamte Gesundheitswesen 2011, 189 f.

  • "Zu den Grenzen sog. "Dachmarkenkonzepte" bei der Arzneimittelbezeichnung", Urteilsanmerkung zu VG Köln - 7 K 4284/09, GuP - Rechtszeitschrift für das gesamte Gesundheitswesen 2011, 154 f.

  • Fuhrmann/Klein/Fleischfresser [Hrsg.], "Arzneimittelrecht - Handbuch für die pharmazeutische Rechtspraxis", 1296 S., Baden-Baden 2010

  • "Die Frührehabilitation im Krankenhaus und das Ende der Krankenhausbehandlung: Regelungsdilemma oder Scheindiskussion?", Zeitschrift für das gesamte Krankenhausrecht (KHR) 2010, S. 1 ff. (gemeinsam mit: W. Heine)

  • "Von der Steuerung zum Dialog - Rechtliche Grenzen der Belegungssteuerung", KU Gesundheitsmanagement Reha, März 2010, S. 12 ff.

  • "Das Wunschrecht nach § 9 Abs. 1 SGB IX und der Leistungserfüllungsort – am Beispiel der medizinischen Rehabilitation", SGb Die Sozialgerichtsbarkeit 2009, S. 516 ff. (gemeinsam mit: W. Heine)

  • "Der faktische Abverkaufsvergleich als Besonderheit des Verwaltungsprozess- und Arzneimittelrechts", Arzneimittel und Recht 2008, 76 ff.

  • Rechtsgutachten zur Anwendung des § 71 Absatz 3 SGB V auf den Bereich der medizinischen Rehabilitation, Sucht Aktuell (Fachverband Sucht e.V.) 2008, S. 79 ff.

  • Urteilsanmerkung zu LSG Baden-Württemberg, Urteil vom 1.8.2007 – L4 KR 2071/05 und LSG Hessen, Urteil vom 28.8.2008 – L 1 KR 2/05 (Reichweite des Wunsch- und Wahlrechts nach § 9 SGB IX), Zeitschrift für das gesamte Medizin- und Gesundheitsrecht (ZMGR) 2008, S. 330 ff.; ASR Anwalt/Anwältin im Sozialrecht 2009 (Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht im DAV), S. 98 ff.

  • "Mitbestimmung im SGB IX - Zur Zertifizierungspflicht stationärer Reha-Einrichtungen“, Zeitschrift für Praxis und Forschung in der Rehabilitation (Die Rehabilitation) 2008, 112 ff. (gemeinsam mit: W. Heine)

  • "Medizinische Rehabilitation im europäischen Ausland und Qualitätssicherung“, Neue Zeitschrift für Sozialrecht (NZS) 2006, 341 ff. (gemeinsam mit: W. Heine)

  • "Vergütung von Krankenhausbehandlungen im Rahmen der Durchführung von klinischen Arzneimittelprüfungen“, Neue Zeitschrift für Sozialrecht (NZS) 2005, 352 ff.

  • "Sicherheitsentscheidungen im Arzneimittelrecht“, Baden-Baden 2005

Sprachen:

  • Englisch
  • Niederländisch